→ LIVRES /IDÉES

HISHAM MATAR

La terre qui les sépare / Die Rückkehr

LUNDI 12 MARS 2018, À 19H30

• LITERATURHAUS ZH



Limmatquai 62
8001 Zürich
www.literaturhaus.ch

Billets: 12/14/20 Francs

Modération: Thomas Bodmer
En anglais
Lecture de passages en allemand


 Matar HDie Rueckkehr 175441

matar

L'auteur sera également le 13 mars le midi à la Librairie Mille et deux feuilles

 

En français: La terre qui les sépare (traduit de l'anglais par Agnès Desarthe)

En anglais: The Return, Fathers, Sons and the Land in between

En allemand:  Die Rückkehr. Auf der Suche nach meinem verlorenen Vater

---------------
Hisham Matar retrace l’histoire poignante d’un retour au pays. Il livre également un portrait subtil de la Libye prise dans la tourmente de la dictature et de la révolution... Il sera à Zurich la semaine prochaine...
En savoir plus en français sur le site de Gallimard

-----------------

Hisham Matar verbrachte seine Kindheit u.a. mit morgendlichen Ausritten bei den Pyramiden von Gizeh und in Nairobi. Was nach einem abenteuerlichen Leben klingt, war aber der Unfreiheit geschuldet – als einer der grössten Kritiker Muammar al-Gaddafis musste Matars Vater sein Heimatland verlassen und lebte mit seiner Familie im Exil. Als Matar zwanzig Jahre alt ist, tritt das Schreckliche ein: Der Vater wird von Gaddafis Schergen aufgespürt und in das berüchtigtste Gefängnis Libyens verschleppt. In «Die Rückkehr» (Luchterhand 2017, aus dem Englischen von Werner Löcher-Lawrence) erzählt Matar von der jahrelangen Suche nach seinem Vater, und verbindet dabei Szenen grössten Schreckens mit Erfahrungen tiefer Menschlichkeit. Der bewegende Text wurde mit dem Pulitzerpreis und dem Geschwister-Scholl-Preis 2017 ausgezeichnet.