→ SCÈNES

DAS LEBEN DES
VERNON SUBUTEX

La trilogie de Virginie Despentes au théâtre!

A PARTIR DU 26 JANVIER 2019

• THEATER NEUMARKT



Theater Neumarkt
Neumarkt 5
8001 Zurich
www.theaterneumarkt.ch

Billets: CHF 45.00

Avec: Jan Bluthardt, Marie Bonnet, Simon Brusis, Martin Butzke, Deborah De Lorenzo, Hanna Eichel, Miro Maurer, Sarah Sandeh
Mise en scène: Peter Kastenmüller
Scènographie: Alexander Wolf, Justus Saretz
Costumes: Aino Laberenz
Musique: Polina Lapkovskaja
Dramaturgie: Inga Schonlau

Première: samedi 26 janvier, 19h
Puis: le 28 janvier, les 1er, 2, 8, 9, 20, 22 et 23 février 2019


→ LIRE NOTRE ARTICLE SUR LE 1ER ROMAN  A SA SORTIE DANS LES COUPS DE COEUR

VernonSubutexcDanCermak e650baea971d3e42

 

 

 


De plus en plus, les romans et même les essais passent sur les planches. En s'attelant à la trilogie de Virginie Despentes, le Neumarkt est le premier au... monde!

On se demande comment on retrouvera le monde du disquaire, le rock, la drogue et les Buttes Chaumont.
Despentes et la descente de Vernon - l'un des pseudonymes de Boris Vian...

Ici l'article de la NZZ sur la pièce qui dure... 4h! Et ici dans le Tagi.
...
In Zeiten der Ersatzdrogen braucht es einfache bessere Ersatzdrogen. Und das ist Vernon Subutex, der Stoff, bei dem sich Analyse, Rockmusik und das wahre Leben vereinen. Virginie Despentes, seit ihrem Roman «Baise-moi» Skandalautorin genannt, hat eine grossartige Trilogie geschrieben, die gerade in aller Munde ist. Warum? Vernon Subutex ist ein ehemaliger Plattenladenbesitzer, mit dem es zwar immer mehr bergab geht – er landet auf der Strasse und wohnt vorläufig im Pariser Park «Buttes Chaumont». Einmal von den Zwängen von Eigentum und Wohnung befreit, entwickelt er sich aber zum genialen DJ und richtet so eine Art popmusikalischer Variante der Wärmestube ein. In die sind alle eingeladen, die mal was anderes werden wollten als einsame und desillusionierte Ex-Frauen, Ex-Männer, Ex-Rockstars, Ex-Punks, Ex-Pornostars, Ex-Marxisten, Ex-Banker und Wutbürger. Daraus ergibt sich noch keine neue Jugend- oder Alters-Bewegung, aber vielleicht die nötige Auftank- und Blaupause, bevor aus guter Musik Politik wird.  (Theater Neumarkt)

..................
A lire:
La trilogie de Vernon Subutex
L'interview de Virginie Despentes dans la NZZ am Sonntag le 29/12/2018