→ SCÈNES

IDENTISCH AUTHENTISCH
AUFGETISCHT

Jeux de scène

DU 1ER AU 4 MARS 2018

• THEATER STOK



Hirschengraben 42
8001 Zürich
www.theater-stok.ch

Tous les soirs à 20h sauf le dimanche à 19h
Billets: 38.-/30.-

Réservations:


Flyer Stok identisch 1

Gespielt von Claudine Thommen Sampino
Cello Rebecca Firth
Musik Fabian Müller
Regie Claudine Thommen Sampino
Unterstützt von Yves Raeber


 

 


Un choix de textes mis en scène par Claudine Thommen Sampino. Parmi eux, quelques-uns en français.

La comédienne-metteuse en scène organise par ailleurs également des dîners-spectacles chez elle. Pour en savoir plus: www.claudinact.ch     
.........................................

Das Stück:

Von der Antike über das Mittelalter, 19. Jahrhundert, bis zur Gegenwart, von Ovid, Heinrich Heine und weniger bekannten Autoren, erfahren wir über listige Ehepaare, zwanghafte Familientraditionen unglückliche Liebe und über verwirrende Wortspiele. Ein Cello (Cellistin Rebecca Firth) ist das musikalische Echo (Musik Fabian Müller).

Die Erzählerin (Schauspielerin Claudine Thommen Sampino)  führt uns durch die Geschichten und geht der Frage nach, wie es sich anfühlt, wenn jedes mal identisch gehandelt wird, wenn der Mensch versucht authentisch zu sein und ob er sich am Schluss doch nicht nur Geschichten auftischt.